Median-Korndurchmesser d50 Definition: Der d50 ist der äquivalente Korndurchmesser, unter dem, beziehungsweise über dem, jeweils 50 Masseprozent der Körner der Sedimentprobe liegen. Er bildet daher den Median der Sedimentverteilung und kann als Repräsentant des Korngrößenspektrums herangezogen werden. Der d50 dient darüber hinaus als Basis auf deren Grundlage weitere sedimentologische Parameter abgeleiete werden können, im Rahmen von EasyGSH die Porosität und die Schiefe. Datenerzeugung: Die Basis für sedimentologische Auswertungen bilden Oberflächensedimentproben, die im Rahmen des Projektes EasyGSH mittels anisotroper Interpolationsverfahren und unter Berücksichtigung hydrodynamischer Faktoren und Erosions- und Sedimentationsprozesse von Einzelproben verschiedener Jahre auf ein für ein Jahr gültiges Raster interpoliert wurden. An jedem dieser Rasterknoten liegt die Sedimentverteilung daher als Summenkurve vor. Für die Deutsche Bucht liegt dieses Basisprodukt für die Jahre 1996, 2006 und 2016 im 100 m Raster, für die Ausschließliche Wirtschaftszone Deutschlands für das Jahr 1996 im 250 m Raster vor. Aufgrund der Monotonie der Summenkurven können die jeweiligen Median-Korndurchmesser, die d50-Werte, direkt bestimmt werden. Produkt: 100 m Raster der Deutschen Bucht (1996, 2006, 2016) beziehungsweise 250 m Raster der Ausschließlichen Wirtschaftszone (1996), an denen an jedem Rasterknoten der Median-Korndurchmesser d50 hinterlegt ist. Das Produkt wird im GeoTiff-Format bereitgestellt. Dazu gibt es die Isolinien des Median-Korndurchmesser d50 im Shapefile-Format. Für weitere Informationen wird auf das Informationsportal (http://easygsh.wb.tu-harburg.de/) und das Downloadportal (https://mdi-de.baw.de/easygsh/) verwiesen.

PropertyValue
dcatap:contributorID
dct:creator
is dcat:dataset of
dct:description
  • Median-Korndurchmesser d50 Definition: Der d50 ist der äquivalente Korndurchmesser, unter dem, beziehungsweise über dem, jeweils 50 Masseprozent der Körner der Sedimentprobe liegen. Er bildet daher den Median der Sedimentverteilung und kann als Repräsentant des Korngrößenspektrums herangezogen werden. Der d50 dient darüber hinaus als Basis auf deren Grundlage weitere sedimentologische Parameter abgeleiete werden können, im Rahmen von EasyGSH die Porosität und die Schiefe. Datenerzeugung: Die Basis für sedimentologische Auswertungen bilden Oberflächensedimentproben, die im Rahmen des Projektes EasyGSH mittels anisotroper Interpolationsverfahren und unter Berücksichtigung hydrodynamischer Faktoren und Erosions- und Sedimentationsprozesse von Einzelproben verschiedener Jahre auf ein für ein Jahr gültiges Raster interpoliert wurden. An jedem dieser Rasterknoten liegt die Sedimentverteilung daher als Summenkurve vor. Für die Deutsche Bucht liegt dieses Basisprodukt für die Jahre 1996, 2006 und 2016 im 100 m Raster, für die Ausschließliche Wirtschaftszone Deutschlands für das Jahr 1996 im 250 m Raster vor. Aufgrund der Monotonie der Summenkurven können die jeweiligen Median-Korndurchmesser, die d50-Werte, direkt bestimmt werden. Produkt: 100 m Raster der Deutschen Bucht (1996, 2006, 2016) beziehungsweise 250 m Raster der Ausschließlichen Wirtschaftszone (1996), an denen an jedem Rasterknoten der Median-Korndurchmesser d50 hinterlegt ist. Das Produkt wird im GeoTiff-Format bereitgestellt. Dazu gibt es die Isolinien des Median-Korndurchmesser d50 im Shapefile-Format. Für weitere Informationen wird auf das Informationsportal (http://easygsh.wb.tu-harburg.de/) und das Downloadportal (https://mdi-de.baw.de/easygsh/) verwiesen. (de)
dcat:distribution
dct:identifier
  • ca5a65cb-3201-4719-9ceb-ea471bd65a36
dcat:keyword
  • mCLOUD-Kategorie Wasserstraßen und Gewässer (de)
  • mFUND-FKZ 19F2004C (de)
  • mFUND-Projekt EasyGSH-DB (de)
dcat:landingPage
dct:modified
  • 2020-01-31T08:56:46Z (xsd:dateTime)
dcatap:originator
dct:publisher
dcat:theme
dct:title
  • EasyGSH-DB: Median-Korndurchmesser d50 - Raster und Isolinien (1996, 2006, 2016) (de)
rdf:type